Spirituelles Bewusstsein & Familienstellen in Idar-Oberstein & Bad-Kreuznach bei Mainz Wiesbaden Worms Alzey Kaiserslautern Frankfurt Trier Saarbrücken Mannheim

 

 

 

 

 

 was ist "Gott" und was sind Ideologien ?

...und wie befreit uns das Spirituelle Bewusstsein beim Familienstellen ?

 

Familienaufstellungen in Idar-Oberstein bei Bad-Kreuznach Rheinland-Pfalz 

( in der Nähe von Bingen Mainz Wiesbaden Ingelheim Frankfurt Koblenz Simmern Trier Saarbrücken Saarland Kaiserslautern Alzey Worms Mannheim Rheinland-Pfalz ) 

 

 

So "spricht" das wahre Selbst, der "göttliche Funke",

der allem innewohnt und dennoch allem übergeordnet ist; Das "Ferne Licht", das die innere und die äussere Welt, ja  ALLE  Welten miteinander verbindet und "durchdringt", und dennoch für uns in unserer irdischen Existenz nicht beschreibbar vorstellbar oder "greifbar" ist, und es auch nie sein kann :

 

" Ich bin die Liebe ,

Ich bin die Weisheit ,

Ich bin die Wahrheit ,

das Leben und das Licht !

Ich bin in allem was Lebt und was ist ,

ich bin die Kraft die alle Mauern durchbricht ,

ich bin der Weg und ich bin das Ziel ,

( denn ) ich bin allem mächtig ,

( denn ) ich bin der  ICH BIN  ! "                   

 

 

Alkyrijah  ( 1992 )

 

 
 

 

Bert Hellinger sagte "Religionen spalten" !

Ich sage: Religiöse und politische Ideologien morden !

Und jede glaubt von sich, die einzig "Wahre Religion" zu sein.

Und alle handeln mit einem "Guten Gewissen" und führen Kriege mit einem "guten Gewissen", foltern, morden, unterdrücken und sterben mit einem "guten Gewissen".

Bert sagte mal: "Am schlimmsten sind jene mit einem "Guten Gewissen"!

Denn sie haben alle ein anderes "gutes Gewissen", sogar wenn sie der selben Religion angehören: Sie vernichten sich gegenseitig, und dies in Massen, und mit einem guten Gewissen .... ! Sie begreifen gar nicht daß sie alle Opfer der selben vernichtenden Ideologie sind, denn sie glauben sie wüssten was "gut und böse" ist ! 

 

Das ist schon die größte Anmassung überhaupt: das Menschen glauben sie wüssten was gut und was böse ist. Niemand kann so gut manipuliert und benutzt werden als jene die an einen ewigen Himmel und eine Ewige Hölle glauben ! So macht man Kriege : mittels POLARISIEREN ! 

 

also was ist dieses "gute Gewissen" eigendlich ? ... Es hat nichts mit "Gott" zu tun, denn es sichert lediglich die Zugehörigkeit eines Einzelnen zu einem bestimmten System oder Gruppe, zum Beispiel die Familie, die Sippe, oder eben die Zugehörigkeit zu einer Ideellen Vereinigung oder Religion. ... was Frieden verhindert !

 

Und wenn wir doch so genau wissen was uns spaltet, wissen wir dann auch was uns eint ?

Ganz gleich welche Religion, die oben stehenden Sätze sind die Essenz aller Religionen, und das ist das einzig Wahre, und das was uns ALLE eint !

 

Wir erfahren Gott im "REINEN BEWUSSTSEIN" des "WAHREN SELBST" ! (= ICH BIN= YAHWEH )

 

Diese tiefe Erfahrung des göttlichen Funkens in uns, ist jenseits allen "verstehens" allem "wissen" und aller Anhaftungen an die Trugbilder die uns die Wissenschaften, die Gesellschaft , sämtliche Religionen und auch unsere eigenen neurotischen und narzistischen Neigungen und Ängste weißmachen wollen.

 

Und da gibt es absolut NICHTS ausserhalb von Gott ! 

 

Wir können Gott nicht in seiner ganzen Größe erfassen, nicht mal Ansatzweise, wir verstehen den "Plan" nicht mal ansatzweise, der sich hinter Allem was ist und geschieht verbirgt, und dennoch sind wir alle ein lebendiger Teil dieses Planes und Gottes, und Vollkommen, so wie wir sind, sind wir richtig !

Und auch all das Schreckliche das uns ängstigt und hilflos macht ist ein Teil dieses "Göttlichen Planes", und es spielt keine Rolle ob wir es verstehen !

Es versteht uns, es führt uns und unser Leben, auch durch die tiefsten Täler, und es führt auch die Familienaufstellungen, sowohl die Stellvertreter als auch den Aufsteller . 

Und wohin führt es uns ?

Zu uns selbst, und unserer göttlichen Natur !

 

Es bleibt uns nur, uns selbst (und unsere Welt in der wir leben) mit all unseren "Ecken und Kanten", unseren Neurosen, Ängsten und Zwängen, und auch die "Mörder/innen" und jene Menschen und Schicksale die uns ängstigen mit Liebe im Herzen anzunehmen, und diese Götter zu entmachten, welche uns daran hindern menschlich zu sein.

Jede religiöse und nicht-religiöse Ideologie will uns was von einer Moral erzählen, und wir wir zu sein haben, will "bessere Menschen" oder gar eine "Herrenrasse" erschaffen, und stellt dazu Verhaltensregeln auf . ... Das fängt schon im Kleinen an : in dem Moment in dem ich selber daran glaube ich wüsste was "Gut" und was "Böse" ist, in dem Moment wo ich "besser" sein will (als ich bin) bin ich schon ein Teil der Organisation welche mich für ihre Ziele benutzt ! 

 

Was ist denn der Kampf zwischen "Gut und Böse" ? ... :: KRIEG !! ... und sonst nichts ! 

denn den Menschen ist es nicht bewusst, daß "Gut und Böse" nichts weiter als Bewertung ist ! Wir bewerten, obwohl wir es eigendlich nicht können, und darum nehmen wir uns und andere nicht mehr wahr ! wir verbiegen uns und sind gefangen und werden daran gehindert einfach "nur" Menschlich zu sein, und einen echten Entwicklungsprozess zu durchlaufen.

 

Und wenn wir alle gemeinsam auf die vielen Toten schauen, verlieren die "Schatten", die Ängste, Zwänge, die Psychose und die "mörderische Wut" all ihre Macht und wir erkennen das wir alle gleich sind, und wenn wir uns so wie wir nunmal sind in der bedingungslosen Liebe des "heilenden Herzens" annehmen, beginnt der Frieden ! 

Und nur dort kann er beginnen. Und er kann es JETZT ! ... Jetzt , in diesem Moment ! Er braucht kein Abkommen, keinen Vertrag ! Er kann jetzt hier sein , wenn Du willst !

Er braucht nur eines: Das Du im Frieden bist mit Deiner eigenen mörderischen Wut !

Und auf einmal eröffnet sie uns einen Weg ...... !

.....

 

Und irgendwann bemerken wir plötzlich, das wir das alles in Wirklichkeit gar nicht sind !

Wir sind garnicht "die Angst", "die Wut", die "Neurose", die "Traurigkeit" ...usw. Das alles sind wir nicht !

Wir sind nicht "unser Körper", nicht unser Auto, nicht die "Krankheit", wir sind nicht "das gute Gewissen", das "brafe Mädchen", die "tolle Geschäftsfrau", .......usw.

das alles sind wir NICHT ! 

"Gott" sei dank, sind wir das nicht !

 

Wir sind dieses REINE BEWUSSTSEIN 

 

Und was für ein guter Freund ist uns doch der Tod !

Der in so großer Liebe dem ( wahren ) Leben dient, und uns frei macht einfach "nur" ( ICH BIN ) zu sein !

Wer schon mal "auf der anderen Seite" war, weiß was für eine große Liebe uns dort erwartet . Aber warum soll sie warten ? Sie kann auch JETZT hier sein, hier im Leben !

Und sie ist es auch, auch im "Unglück" das uns und anderen geschieht .

Wir sind zu klein um zu verstehen das auch das "Unglück", die "Ungerechtigkeit", die Krankheit, die "Krise", der Unfall, usw. aus LIEBE geschieht !  

"Karma" ?: Dieses Denken ist mir fremd ,(aber ausschließen möchte ich es nicht !) Und "Verstrickung" ist das alles auf jeden Fall !  

Und immer ist es die Liebe die uns verstrickt , und immer ist es die Liebe die uns aus der Verstrickung befreit !

 

Denn wir SIND Liebe .

 

 

"Gut und Böse" sind die Gegensätze welche eigendlich zusammen gehören, so wie Männlich und Weiblich, "Oben und Unten", Links und Rechts, ..... 

oder das Helle Licht und die dunkle Seite (das Bewusstsein und das Unbewusstsein)

 

Nach einer Übung im Ramen des Trainings-Camp bei Bert Hellinger, im Frühjahr 2012

erzählte ich Bert, und den Teilnehmenden des Seminares, von dem, was ich wärend der Übung gesehen habe; dem absoluten tiefen Dunkel in den Augen meines Partners, in dem kein Licht ist, nicht ein bisschen, und wie meine Mama mir ihre Hand auf meine Schulter legte und nur EIN Wort zu mir sagte; Sie sagte : "NIMM" !

Da ging das Tor zu der "Dunklen Seite" auf, die uns dann das ganze Seminar hindurch begleitete, in jeder Aufstellung die wir machten ;

Denn nicht im "hellen Licht" sondern im tiefen Dunkel unserer Seele befinden sich die wahren Schätze, unser ganzer ( innerer ) Reichtum, und um DEN zu bergen braucht es unseren GANZEN MUT !

 

Denn um den zu finden müssen wir auf ALLES verzichten was wir glauben und was wir glauben zu wissen !

Auf jedes "Licht" müssen wir verzichten, vorallem auf die anmassende Idee zwischen "gut und böse" unterscheiden zu können, und dann kommt ein "neues Licht" , ... eine neue Erkenntniss, auf die wir dann auch wieder verzichten, und dann wieder ein neues Licht,...dem wir mit Freude folgen, und auf das wir dann auch wieder verzichten,... und so weiter .

Und wo führt uns das hin ? .....

 

Immer zu etwas NEUEM, und immer zu uns selbst !

 

In der schönen Übung mit dem "hellen Licht" und der "Dunklen Seite" zog auch mich die dunkle Seite an, und nicht etwa das "helle Licht" !

 

Ich sah der "dunklen Seite" in Ihre dunklen Augen, und sah mich selber !

ALLES was ich nicht mag an mir,

Alles was ich je getan habe, und was ich nicht getan habe,

und die Folgen davon,

alles was ich mit Verachtung gestraft habe und zutiefst ablehne,

alles was mir so große Angst macht,

 

und dann sah ich mit Liebe auf meine dunkle Seite

und kniete vor ihr nieder !

 

Sie legte ihre Hand auf meinen Kopf und segnete mich,

und während dessen breitete das "helle Licht" seine Arme aus

und stellte sich hinter die "dunkle Seite" , alles überragend.

 

Und die "dunkle Seite" nam mich mit Liebe in ihre Arme

und das "helle Licht" uns beide.

 

und keine Wote können das GLÜCK beschreiben das ich in diesem Augenblick erfahren habe !

Hier ist ALLES da, und es braucht sonst nichts .

 

 

Bert Hellinger schaute mich an, seine Augen glänzten und er sagte einfach nur "Ja !" 

 

Wenn wir immer nur auf der Lichtvollen Seite verweilen, werden wir ärmer und ärmer, und nur wer sich der eigenen Dunkelheit stellt, un allem was sich dort verbirgt, erfährt einen echten Entwicklungs- und Reifungs-Prozess welcher ihn selber und die gesammte Menschheit weiter bringt, und wohin? 

Weiter zu jenem "Fernen Licht" das bereits alles Dunkel und jeden Schatten integriert hat.

 

 

 

 

 

 

Datenschutz